Auftaktgottesdienst zum Naturparkmarkt Brackenheim bei schönem herbstlichem Wetter

Bürgermeister Rolf Kieser als "Glücksfee" bei der Verlosung der Stadtaktion "Brackenheim blüht". (Foto: Sophia Rötlich)
Brackenheim: Rathaus |

Auftaktgottesdienst zum Naturparkmarkt

Am Sonntag, 20. Oktober 2019 stimmten um 10.30 Uhr einige Musiker der Jugendband "Wakelive worship" ihr erstes Lied "So will I" unplugged beim Auftaktgottesdienst des Naturparkmarkts in Brackenheim an. Das Lied erzählte passend zum Tag von Gott, dem Schöpfer, der trotz seiner Größe jeden einzelnen im Blick hat.
Daraufhin begrüßte Diakon Jochen Baral, Gemeinschaftspastor der Apis, die Gäste. Er erklärte, dass der Gottesdienst sogleich auch als Abschluss der Stadtaktion "Brackenheim blüht" gefeiert wird, die Aktion zur BUGA Heilbronn, die die Stadt mit den Apis übers Jahr zusammen veranstaltet hat.
Es wurden 1500 Tüten mit Sonnenblumensamen verteilt - insgesamt ca. 19.500 Samen, die von den Bürgern der Stadt ausgesät und gepflanzt wurden. Diakon Baral war voller Dank, nicht nur, dass sich so viele Bürger beteiligt haben, sondern auch, dass die Mitarbeiter der Stadt an vielen Stellen Brackenheims und den Teilorten Sonnenblumen gepflanzt haben. Ebenso bedankte er sich bei Gott, der letztlich das Wachsen und Gedeihen geschenkt hat. Diakon Baral ermutigte: "Gott möchte auch uns helfen, zu wachsen, nämlich persönlich in unserem Glauben und in unserer Beziehung zu ihm."
Dekanin Dr. Brigitte Müller sprach in ihrer anschaulichen Kurzpredigt über das Zitat von Blaise Pascal: "In einem Garten ging die Welt verloren, in einem Garten ward sie erlöst."

Eröffnung des Naturparkmarkts mit Verlosung der Stadtaktion "Brackenheim blüht"

Nach dem Gottesdienst wurde um 11.00 Uhr der Naturparkmarkt durch Bürgermeister Rolf Kieser und dem Naturparkmarkt-Vorsitzende Andreas Felchle eröffnet. Dann spielte das Stammorchester des Musikvereins Brackenheim unter der Leitung von Manfred Pasker ein Platzkonzert mit flotter und schwungvoller Unterhaltungsmusik.
Zur Preisverleihung der Stadtaktion "Brackenheim blüht" traten dann Bürgermeister Rolf Kieser als "Glücksfee" sowie Stadtmitarbeiterin Marie Seebich und Diakon Jochen Baral als Moderator auf die Bühne. Jeweils einen Gewinner galt es zu ermitteln von all denen, die ganz unterschiedliche "Sonnenblumen-Kunstwerke" wundervoll gebastelt, gemalt, fotografiert und eingereicht haben und die es in einer kleinen Ausstellung zu bewundern gab. Herr Kieser zog die Gewinner. Der erste Platz bei der Kinderverlosung ging an Isabella Otto, die zwei Jahrespässe für den Erlebnispark Tripsdrill erhält. Bei den Erwachsenen gewann Frau Galina Schmidt zwei Freikarten für die nächste Landesgartenschau in Überlingen am Bodensee.
Die Preise können im Bürgerbüro abgeholt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.