Johannes Engbert gewinnt „Jugend testet“

Preisübergabe an den Bundessieger
Künzelsau: Freie Schule Anne-Sophie |

Wie schon in den letzten Jahren nahmen alle Preisträger und Gäste beim Festakt zur Auszeichnung der diesjährigen Bundespreisträger des Nachwuchswettbewerbs „Jugend testet“ das Knistern im Raum wahr. Bis zu diesem Zeitpunkt wusste auch der Künzelsauer Johannes Engbert nur, dass er einen der ersten drei hochdotierten Plätze belegt hatte. Doch bald nach der Ansprache der Ministerin für Verbraucherschutz, Christine Lambrecht, wurde der Schleier gelüftet. Jury-Mitglied Richard Gamm hielt die Laudatio für den neuen Bundessieger Johannes Engbert von der Freien Schule Anne-Sophie.

2.454 Teilnehmer

In seiner Begrüßung und Einführung konnte Hubertus Primus, Vorstand der Stiftung Warentest, auf die Erfolgsgeschichte des Bundeswettbewerbs seit 1975 eingehen. Bemerkenswert, dass zum Wettbewerb 2021 mit 2454 Teilnehmern die zweithöchste Teilnehmerzahl zu verzeichnen war. Die Bundesministerin für Justiz und Verbraucherschutz, Christine Lambrecht, warb für den Wettbewerb und stellte dessen Ziele, in den Vordergrund. Der Schutz von Kindern und Jugendlichen als Konsumenten und Zielgruppe der Werbung stand im Fokus ihrer Ausführungen.

"Geheimnis gelüftet"

Als der dritte und zweite Preis in der Kategorie Dienstleistungen vergeben waren, kamen schon die hochgestreckten Daumen von Johannes Engbert und dem begleitenden Lehrer Wolfgang Schiele von der Freien Schule Anne-Sophie Künzelsau. Erneut wurde der erste Preis nach Künzelsau vergeben. Es ist bereits zum vierten Mal, dass Johannes oder Sebastian Engert, in Gruppen oder alleine, bei den Preisträgern waren.

Der Laudator Richard Gamm, zugleich Mitglied der Jury, war fasziniert von der hochwissenschaftlichen Vorgehensweise von Johannes Engbert, die nicht nur logische und rationale Ergebnisse als Resultat hatte, sondern auch durch die „Detailtreue“ ganz klar bewertbare Übersichten und Vergleiche ermöglicht. Nach seinem Fazit ist die von Johannes Engbert erstellte Testung von unterschiedlichen Online-Skatershops eine höchst aktuelle Übersicht mit validen Ergebnissen.

"Talkshow" mit Seriensieger

Unterhaltsam und locker präsentierte sich Johannes Engbert beim Talk mit der Moderatorin, wobei er auch bemerkte, dass der direkte Besuch bei besonderen Anliegen in einem realen Skatershop, vor allem bei konkreten Anliegen, die bessere Alternative ist.

Für Johannes Engbert ist es bereits der zweite Erfolg bei diesem Bundeswettbewerb. Zusammen mit seinem Bruder Sebastian gewann er 2019 beim Test von Kindersicherung-Apps den Bundessieg. Auf dem Siegerfoto präsentiert sich Johannes Engbert mit dem Scheck in Höhe von 2.500 € und einer Urkunde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.