Kindertag POPCORN mit Harry Voß

Trotz Einschränkungen gab es Anfang Februar endlich mal wieder einen Kindertag im Künzelsauer Johannesgemeindehaus. Und das sogar mit einem ganz besonderen Gast: Harry Voß, dem Autor der Geschichten von „Schlunz“.

In drei getrennten Gruppen mit jeweils rund 20 Kindern konnte ein an die aktuelle Situation angepasstes Programm durchgeführt werden. Neben Kino mit dem Film „Rettung in letzter Sekunde“ aus der „Schlunzreihe“, in dem es um die Geschichte vom barmherzigen Samariter geht, gab es von Harry Voß Geschichten über Schlunz sowie Rätsel und Aufgaben, wie zum Beispiel bringt etwas rotes, etwas aus der Natur oder etwas zum Schreiben nach vorne. Außerdem erzählte er die Geschichte von Philippus, der einem Reisenden aus Afrika die Bibel erklärt und ihm dadurch den Glauben an Jesus näher bringt, so dass dieser sich entschließt sich taufen zu lassen.

Nach rund einer Stunde war das Programm für jede Gruppe leider schon wieder zu Ende, doch am Ausgang gab es dann noch für jedes Kind eine kleine Tüte Popcorn, wie es sich für einen richtigen Kindertag Popcorn eben gehört. Der Tag wurde von rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Evangelischen und der Katholischen Kirchengemeinde, des Jugendwerks, der Süddeutschen Gemeinschaft und des CVJM gestaltet.

Der nächste Kindertag wird voraussichtlich im Sommer stattfinden. Dann wird es hoffentlich wieder weniger Einschränkungen geben. (Frank Lutz)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.