Ein Geschenk des Himmels

Unter dem Regenbogen ...
Im letzten Sommer habe ich diese beiden Fotos geschossen, als ein Regenbogen über Künzelsau und auch über unserem in voller Blüte stehenden  Oleanderbäumchen wie eine schützende Hand stand. Für mich erschien es wie ein Geschenk des Himmels, ist doch
der Regenbogen seit alltersher eine Verbindung zwischen dem Himmel, also dem Göttlichen  und der Erde, also mit uns Menschen. Schon im Alten Testament bei Mose steht, dass der Bogen ein Zeichen der Treue Gottes zu uns Menschen ist:
Genesis 9 12 -14: 
Und Gott sprach: Das ist das Zeichen des Bundes, den ich geschlossen habe zwischen mir und euch und allem lebendigen Getier bei euch auf ewig:13 Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.14

Und er gilt auch als Symbol für Harmonie, Ganzheitlichkeit und  Naturschutz. Der bunte Bogen ist, besonders auch in den momentanen Coronazeiten, ein starkes Zeichen auf Hoffnung

Aus diesem Grund habe ich euch diese Fotos heute hier eingestellt um euch zu sagen:
Haltet durch, es gibt auch wieder bessere Zeiten! Irgendwann ist wieder alles gut!

In diesem Sinn wünsche ich allen hier in der Community ein gutes Wochenende und eine hoffnungsvolle Zeit

Eure Gudrun Schickert
12
Diesen Autoren gefällt das:
2 Kommentare
1.719
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 05.02.2021 | 16:58  
505
Marie-Luise Reichert aus Heilbronn | 06.02.2021 | 00:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.