Erstaunlicher Fund und ein wenig Sorge

Von einem überaus erstaunlichen Fund berichtete mir kürzlich Birgit*, eine Bekannte aus Kocherstetten. Überraschung, Staunen, Freude, aber auch etwas Sorge schwang in ihrer Erzählung mit - doch schön der Reihe nach:

Birgit ging auf den ruhig oberhalb des Dorfes gelegenen Friedhof, um das Grab der Eltern zu besuchen. Als sie sich diesem näherte, flatterte eine Ente auf, die dort gesessen hatte, und flog schnell über die Friedhofsmauer.

Da sich dies schon die Tage zuvor mehr als einmal so zugetragen hatte, wollte Birgit nun doch wissen, was es damit auf sich hatte. Sie hob die Zweige eines niedrigen Busches auf dem Grab vorsichtig an ... und erblickte tatsächlich ein Gelege mit 11 großen weißen Eiern, weich gebettet auf kleinen, feinen Federn und durch den leicht überhängenden Busch ideal versteckt !

Also hatte sich die Entenmutter beziehungsweise das Entenelternpaar diesen ungewöhnlichen Ort ausgesucht, um ihren Nachwuchs auszubrüten und auch bei vorübergehender Abwesenheit gut geschützt zu wissen.

Ein schöneres Kompliment für ein naturnah bepflanztes Grab könne es wohl kaum geben, sagte ich an diesem Punkt zu Birgit. Ja, darüber freue sie sich ja auch, wenn da nur die leise Sorge nicht wäre, wie denn die Entenküken, einmal geschlüpft, zum Wasser gelangen könnten, warf sie ein. Der nächste Bachlauf sei immerhin ein gutes Stück entfernt. Und gleich wegfliegen könnten die Küken ja wohl auch nicht, mutmaßte ich, und war angesteckt von dem Gedanken, der Nistplatz könnte womöglich doch nicht so ideal gewählt worden sein.

Da wir beide keine Fachfrauen für Enten sind, können wir nicht wissen, ob wir diese Sorge beruhigt der Entenmama überlassen dürfen und fragen deshalb, ob jemand aus der Community sich damit auskennt und uns durch einen Kommentar weiterhelfen kann.


HINWEIS von Bernhard Hopfhauer, sehr interessant:

https://www.tierschutzbund.de/information/hintergrund/artenschutz/voegel/enten/

* Name von der Heimatreporterin geändert 
1
1
2
1
14
Diesen Autoren gefällt das:
11 Kommentare
1.175
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 21.05.2020 | 07:51  
190
Elke Pfeiffer aus Neckarsulm | 21.05.2020 | 07:56  
3.339
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 21.05.2020 | 08:10  
1.440
Anneliese Herold aus Oedheim | 21.05.2020 | 08:42  
4.475
Wolfgang Kynast aus Heilbronn | 21.05.2020 | 08:49  
3.491
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 21.05.2020 | 09:50  
197
Bernhard Hopfhauer aus Neudenau | 21.05.2020 | 10:52  
3.088
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 21.05.2020 | 12:09  
197
Bernhard Hopfhauer aus Neudenau | 21.05.2020 | 20:24  
3.088
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 21.05.2020 | 21:04  
3.088
Angelika Di Girolamo aus Künzelsau | 23.05.2020 | 14:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.