Wandern und die Pause mit Gulaschsuppe

Was gibt es da zu sehen?
Der LJG 1948/49 und seine Gäste war diesmal bei Meimsheim und Botenheim zu Fuß unterwegs. An einer Grillhütte war schon das Mittagessen mit warmer Gulaschsuppe vorbereitet von Nana und Winfried Schock. Alle die dabei waren hat es gut gemundet und danach gab es noch viele andere Leckereien. Mit 19 Personen waren wir so viele wie sonst noch nie. Alle die mitwanderten waren begeistert vom wandern (14 km) und der etwas anderen Mittagspause trotz des verhangenen Himmels. Danke für die super Organisation an Nana und Winfried.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.