Rundwanderung des Kneippverein Heilbronn

Rast im Kaudenwald
Untergruppenbach: Burg Stettenfels | Dieses milde Novemberwetter und die angekündigten Sonnenstrahlen lockten 33 Wanderer des Kneippvereins Heilbronn zum Treffpunkt am Wollhausplatz, um die zehn Kilometer lange Strecke unter der Leitung von Klaus Schulz und Klaus Küstner in unserem Ländle zu durchwandern. Von Untergruppenbach ging es über die Weinberghohl unterhalb von Stettenfels nach Happenbach. Im Kaudenwald angekommen, verwöhnte Gerda Schulz die Gruppe mit selbstgebackenen Köstlichkeiten und einem Schnäppsle aus dem Kofferraum ihres Autos. So gut umsorgt, setzten die Teilnehmer sicheren Schrittes ihre Tour Richtung Besen in Abstatt fort. Die Blicke reichten immer zur Burg Stettenfels hinüber, die schon seit dem 11. Jahrhundert mächtig über den Rebhängen wacht. So konnten die Kneippianer immer gut die Entfernung von ihrem Ausgangspunkt abschätzen und die Orientierung halten. Zurück führte der Weg durch das Industriegebiet nach Happenbach, weiter zur Bushaltestelle in Untergruppenbach. Ein kräftiges Lob an die Organisatoren rundete die gut geplante Wanderung ab. I. R. 
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.