Jahresabschlußwanderung 2018 im Stadtwald

27 Wanderer trafen sich am Wanderheim in der Kirschenallee.
Nach einer kurzen Begrüßung teilten sich die Gruppen.
Ziel der Tour von Monika Breusch war das Wilderers Kreuz auf der Gemarkung Sontheim.
Über den Jungenberg machten sich 21 Wanderer auf zur Waldheide in Richtung Drei Linden. Danach gings über das Gewann Domrain weiter zum Schweinsbergturm, mit einem kleinen Abstecher zum Jagdhundefriedhof. Am Schweinsbergturm wurde Rast gemacht.
Unverdrossen machten sich ein paar der Wanderer auf, den Turm zu erklimmen. Bei klarer Sicht gibt es hier den Rundumblick auf unsere Heimat.
Gestärkt führte der Weg dann zum Wilderers Kreuz aus dem 19. Jahrhundert.
Hier wurden 1817 und 1870 zwei Wilderer erschossen.
Link zur Dokumentation
Über den Fuchswald wanderte die Gruppe dann in Richtung HW8 zum Jägerhaus.
Siegfried Jenewein hatte sich die Monumente auf dem Reisberg ausgedacht, und führte seine 6 Wanderer dort hinauf.
Im Jägerhaus trafen sich dann die Gruppen zu einem gemeinsamen Jahresausklang.
2018 haben sich die Mittwochswanderer über 7000 km gemeinsam erwandert.
Die ab Herbst eingeführten Auswärtswanderungen hatten eine gute Resonanz, und werden auch 2019 angeboten.
Wir wünschen allen Wanderer und Lesern ein friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2019.
Monika Breusch und Siegfried Jennewein
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.