Mittwochstour in die Vergangenheit

Auch im Paradies ( Hütte ) wollte die Sonne nicht scheinen (Foto: Michael Harmsen)
Ein Artikel über eine mögliche Steinzeitpyramide im Heilbronner Stadtwald, aus dem Magazin Hanix aus Heilbronn, machte die Wanderführerin Monika Breusch neugierig.
Nachdem auch im Internet ein Link mit ausführlicher Beschreibung und Bildern zu finden war, war das Thema der Mittwochswanderung gefunden.
Vierzehn Teilnehmer machten sich auf, um Spuren zu finden.
Die Wege und das Gelände am alten Steinbruch in der Nähe des Jägerhauses waren vom Regen der Vortage aber so durchweicht, dass zunächst erstmal ein Blick von der Steinbruchkante genügen musste.
Im Winter, wenn die Wege im Gelände trockener sind und kein Laub auf den Bäumen die Sicht behindert, wollen die Mittwochswanderer die Geschichte aber dann richtig erkunden.
So führte der Weg dann weiter durch den regennassen Wald und über den Randweg zum Galgenberg, und dann zur Paradieshütte, um im Trockenen eine Pause zu machen.
Petrus hatte kein Einsehen und ließ es weiter regnen.
Gemeinsam beschlossen die Wanderer die Tour für diesen Mittwoch wetterbedingt zu beenden, und wanderten schnell zum Parkplatz am Wanderheim.
Siegfried Jenewein und seine Gruppe hatten sich auf Wunsch einer Teilnehmerin bergab und bergauf zur Ludwigsschanze aufgemacht.
Die nächste Auswärtstour ist für den 19.6. geplant. Infos hierzu folgen noch
Mehr zur Steinzeitpyramide
2
Diesen Autoren gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.