Hohenloher Zeitung wird 75: Heimatreporterfotos in der Beilage

Viele beeindruckende Heimatreporter-Fotos sind heute in der Beilage der Hohenloher Zeitung zu bewundern. (Foto: Klara Schäffer)
 
Bei Minusgraden können Seifenblasen gefrieren. (Foto: Rüdiger Reingräber)

Auch die Hohenloher Zeitung ist nun 75 Jahre alt: Das Jubiläum wird in diesem Jahr mit vielen Aktivitäten und einer Beilage gefeiert. Diese erscheint am 29. Januar. Mit dabei: Eine Doppelseite zu und mit den Heimatreportern aus Hohenlohe - unter anderem mit vielen beeindruckenden Fotos. 

Vielfalt auf einen Klick


Die Berichte der einen, sind Tipps für andere: Das Bürgerportal meine.stimme bildet durch Fotos und Texte das Leben ab. 

Von unserer Redakteurin Katja Bernecker

Hohenlohe im Netz: Das sind wunderschöne Sonnenuntergangsfotos, Landschaftsmotive oder kleine Details, die ganz groß rauskommen. So zu sehen auf dem Bürgerportal meine.stimme. Die Plattform des Medienunternehmens Heilbronner Stimme gibt es seit fünf Jahren als offenes Mitmachportal für alle. Das nutzen aus dem Hohenlohischen 1633 Heimatreporter, so heißen die User auf meine.stimme. Aufgeteilt sind die Heimatreporter in Privatpersonen und Organisationen wie Vereine, Schulen oder Initiativen – das sind momentan 683.

Beide, Privatpersonen sowie Organisationen, bilden das echte Leben im Netz ab: Vereine wie der Skiclub Forchtenberg motivieren zur Skigymnastik und berichten von der Jugendarbeit. Das DRK Hohenlohe schreibt beispielsweise davon, dass es den ambulanten Pflegedienst seit 25 Jahren gibt.

Privater wird es, wenn Heimatreporterinnen wie Angelika Di Girolamo aus Künzelsau oder Uschi Dugulin aus Neuenstein in die Tasten greifen und Fotos einstellen: Mit ihren Motiven und den Beiträgen dazu geben sie Rezepttipps, zeigen, wo sie es bei ihren Ausflügen oder einfach im Vorbeifahren schön gefunden haben. Das tägliche Leben also findet auf meine.stimme statt – und macht es abwechslungsreicher. Denn die Berichte der einen, sind Tipps für andere. Elfriede Baier vom Offenen Treff Schöntal zum Beispiel ist nicht nur für schöne Fotos, sondern auch für Wanderempfehlungen gut. Aktuellstes Beispiel: Die fünf Kilometer lange Tour rund um Bieringen. Andere Heimatreporter zeigen, wo sie – zum Beispiel am Limesweg – Eiswolle, auch Haareis genannt, gefunden haben. Diese Besonderheit der Natur zeigt sich nur bei ganz bestimmten Temperaturen und Wetterlagen. Dann bilden sich auf Totholz Eisnadeln.

Anregungen und Tipps
Wie viel man als Heimatreporter durch die Beiträge und Kommentare auf meine.stimme dazulernen und erfahren kann, begeistert nicht nur Uschi Dugulin: "Man bekommt Ideen, Anregungen und viele Tipps. Die Freizeit wird plötzlich anders gestaltet, weil man sich nun selbst ein Bild von den Orten und Sehenswürdigkeiten machen möchte. Die To-Do-Liste wird immer länger."

Rüdiger Reingräber aus Künzelsau fasst es so zusammen: "Es ist ein sehr kreatives und vielseitiges Portal." Unter anderem kitzeln die Gewinnspiele die Kreativität der User heraus. Das sieht zumindest Uschi Dugulin so, die seit Herbst 2020 Heimatreporterin ist: "Die Gewinnspiele inspirieren mich. Man schaut plötzlich mit anderen Augen um sich und fotografiert Dinge, auf die man alleine gar nicht gekommen wäre." Sarah Peters aus Öhringen formuliert ihre Begeisterung für das Bürgerportal und ihre Motivation mitzumachen, so: "meine.stimme ist eine tolle Plattform, um die Heimat mit den Augen von anderen zu sehen."

Mitmachen bei der Aktion 12 Monate, 12 Regionen
Das Besondere an meine.stimme ist die Verknüpfung zur Tageszeitung: Die Terminankündigungen und die Berichte der Vereinswelt erscheinen auf der sogenannten Vereinsseite in Print, die auch meine.stimme heißt. Beiträge und Fotos von Heimatreportern werden regelmäßig als Bild des Monats oder auf der Meine Heimat-Seite im Magazin der Hohenloher Zeitung veröffentlicht. Aktuell ruft meine.stimme sogar zu mehreren Beteiligungen auf: Als Teil der Ganzjahresaktion 12 Monate, 12 Regionen kann zurzeit jeder registrierte Heimatreporter Fotos zum Gebiet Hohenloher Jagsttal unter dem passenden Mitmachbeitrag auf meine.stimme einstellen: meine.stimme.de/12_märz. Diese Region steht im März im Fokus der Berichterstattung. Das Gewinnermotiv erscheint am 1. März auf der Titelseite der Hohenloher Zeitung und Heilbronner Stimme sowie Kraichgau Stimme. Zudem gibt es als Preis ein Digitalpaket der Stimme zu gewinnen. Wander-, Freizeit- und Genusstipps werden als zweite Mitmachaktion gesucht. Hier geht das Teilnehmen unter meine.stimme.de/freizeittipp_märz. Passende Texte erscheinen Mitte März auf einer Doppelseite im Magazin.
2 4
7
6
6
6
1 6
3 8
1 5
7
16
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
6.890
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 29.01.2022 | 09:41  
9.510
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 29.01.2022 | 15:32  
10.930
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 29.01.2022 | 17:01  
8.953
Michael Harmsen aus Weinsberg | 29.01.2022 | 19:37  
11.267
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 30.01.2022 | 18:41  
435
Martin Butz aus Bretzfeld | 06.02.2022 | 13:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.