Zarte Seifenblasen bei frostigem Wetter

An einem sonnigen Morgen, als der Hintergrund wunderschön beleuchtet wurde.
Bevor die frostigen Tage abgelöst werden durch ein frühlingshaftes Wetter, möchte ich schnell noch meine Seifenblasenbilder präsentieren. Aufgrund des interessanten Berichtes von Frau Max habe ich den Versuch unternommen, Seifenblasen bei Minustemperaturen zu fotografieren.

Das Experiment hat viel Geduld von mir abverlangt. Zuerst herrschten tagelang keine Minustemperaturen, dann war der Wind zu stark und zu guter Letzt gab es nur trübes Wetter mit wolkenverhangenen Himmel.

Besonders schwierig war es die Seifenblasen abzulegen. Meistens sind sie zuvor geplatzt, weil z.B. die Schneekristalle zu scharf waren. Aber ich konnte dann doch noch ein paar Bilder von gefrorenen Seifenblasen machen. Im Nachhinein muss ich sagen hat es viel Spaß gemacht.

Für die nächste kalte Winterperiode haben ich mir vorgenommen das Thema nochmals anzugehen.
2 6
1 8
4
8
5
7
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
1.052
Erwin Weigend aus Güglingen | 13.02.2019 | 16:48  
810
Rüdiger Reingräber aus Künzelsau | 13.02.2019 | 17:23  
1.321
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 13.02.2019 | 17:23  
1.052
Erwin Weigend aus Güglingen | 13.02.2019 | 17:48  
1.302
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 13.02.2019 | 19:35  
182
Vanessa Max aus Ilsfeld | 14.02.2019 | 11:49  
1.604
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 16.02.2019 | 10:52  
293
Egon Groß aus Heilbronn | 17.02.2019 | 21:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.