Jahreshauptversammlung

Klaus Ottenbacher, Gerhard Schütz, Kurt Benner mit Präsident Erwin Bergmann
Bei der diesjährigen Hauptversammlung des TSV Künzelsau am 29. März konnte Präsident Erwin Bergmann 735 Jahre Mitgliedstreue im Verein ehren. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden mit der silbernen Vereinsnadel geehrt: Matthias Beck, Timo Bergmann, Armgard und Walter Kästel, Waltraud Pfaff, Claudia Scheller-Schach, Hermann Stierle, Peter Uhle. Mit der goldenen Vereinsnadel für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Christos Barbas, Jürgen Lang, Helge Hertweck, Gerhard Schütz, Gerd Specht. Für 60 Jahre Mitgliedschaft im TSV wurden Klaus und Fritz Ottenbacher, sowie Karl Rosenberg geehrt. Auf 65 Jahre Mitgliedschaft können Kurt Benner und Franz Heisig zurückblicken. Mit der bronzenen Ehrennadel des DTB wurde Bianca Vogel als Jugendleiterin im TSV sowie als Abteilungsleiterin Jazztanz gewürdigt. Für ihre sportlichen Leistungen wurden geehrt: Robin Chemnitz für die Rope Skipping Teilnahme an den Weltmeisterschaften in Shanghai, Rolf Hartbrich als Doppelmeister BW-Meisterschaft im Badminton, Uwe Bergmann für die Bezirksmeisterschaft im Tennis 60 plus. Nach den umfangreichen Berichten des Präsidiums, des Finanzpräsidenten Volker Heisig und der Vorstandschaft der Abteilungen konnte einstimmige Entlastung der Arbeit im TSV gegeben werden. Zahlreiche Aktivitäten in 2018 brachten viel Arbeit mit sich. Für Fahrradbörse, Stadtlauf, Kinderjahresfeier, Seniorenfeier und Weihnachtsmarkt waren viele Mitglieder ehrenamtlich für den Gesamtverein im Einsatz. Daneben durfte die Arbeit in den Abteilungen nicht vergessen werden. Auch erforderten die Planungen für das neue Sportvereinszentrum viele Gespräche mit dem WLSB, der Stadt Künzelsau, der Sparkasse sowie dem Planungsbüro Flowcon und den Architekten. Zudem wurden zahlreiche realisierte Sportvereinszentren in Württemberg vor Ort besichtigt. In der außerordentlichen. Hauptversammlung am 17. Mai um 19.30 Uhr wird dann von den Mitgliedern über die Realisierung abgestimmt.
Abschluss der Hauptversammlung war die Änderung der TSV Satzung, die einstimmig vorgenommen wurde. Anpassungen waren insbesondere durch Veränderungen im Kinder- und Jugendschutz notwendig geworden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.