Trauma

Vortrag: Gewalt gegen Frauen in Zeiten von Krieg und Terror

Frauenbeauftragte Stadt Heilbronn
Frauenbeauftragte Stadt Heilbronn | Heilbronn | vor 3 Tagen | 3 mal gelesen

Heilbronn: Ev. Nikolaikirche | Am Donnerstag, 23. November referieren Prof. Hans-Jürgen Luderer, Chefarzt  a.D. im Klinikum am Weissenhof und  Beraterin Kathrin Kirsch unter dem Titel „Gewalt gegen Frauen in Zeiten von Krieg und Terror“ über Traumaerfahrungen. Der Eintritt ist frei. 

Umgang mit traumatisierten (Flüchtlings-)Kindern

Heilbronn: Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch und sexualisierter Gewalt des Vereins Pfiffigunde | Ein 2tägiger Workshop am 24./25. Oktober vermittelt Fachkräften und ehrenamtlich Tätigen Grundlagen der Traumapädagogik, um Kinder im Alltag wirkungsvoll zu unterstützen. Anmeldung : info@pfiffigunde-hn.de, Tel. 07131/166178

Mehr Sicherheit beim Umgang mit sexueller Gewalt und Trauma

Kinder außer Rand und Band – vielleicht traumatisierte Kinder? So lautet der Titel eines 2tägigen Workshops, den die Fachberatungsstelle bei sexuellem Missbrauch des Vereins Pfiffigunde e. V. im nächsten Jahr anbietet. Das Fortbildungsprogramm 2018 ist jetzt zusammengestellt und kann über die Homepage www.pfiffigunde-hn.de abgerufen werden. Auch die Ausbildung zum Grundschulprojekt ECHT STARK, ein 4tägiges Traumaseminar sowie...

1 Bild

Vortrag "Flucht und Trauma - Hilfestellung für Ehrenamtliche"

Künzelsau: Katholisches Gemeindezentrum St. Paulus | Wer mit geflüchteten Menschen arbeitet, lernt spätestens dann was Thema „Trauma“ kennen. Man erlebt, wie das Gegenüber beim Erzählen der eigenen Geschichte plötzlich innerlich „wie weg“ ist oder wie er oder sie unerwartete Reaktionen zeigt, die nicht einzuordnen sind. Bei denen die helfen und unterstützen wollen, entsteht dann oft Unsicherheit, da keine Erfahrungen mit dem Umgang traumatisierter Menschen vorhanden...

1 Bild

Seminartag "Flucht und Trauma"

Künzelsau: Katholisches Gemeindezentrum St. Paulus | Wer mit geflüchteten Menschen arbeitet, lernt spätestens dann was Thema „Trauma“ kennen. Man erlebt, wie das Gegenüber beim Erzählen der eigenen Geschichte plötzlich innerlich „wie weg“ ist oder wie er oder sie unerwartete Reaktionen zeigt, die nicht einzuordnen sind. Bei denen die helfen und unterstützen wollen, entsteht dann oft Unsicherheit, da keine Erfahrungen mit dem Umgang traumatisierter Menschen vorhanden...

1 Bild

Seminartag: Flucht und Trauma

Öhringen: Stiftsgebäude | Intensivere Auseinandersetzung für ehrenamtlich Tätige aus der Flüchtlingsarbeit. (Unkostenbeitrag: 10 €, Anmeldung bis 3. 11.2016 an v.vonwedel@kdvhok.de) Veranstaltungsort: Stiftsgebäude, Weizsäcker- Saal Marktplatz 23, 74613 Öhringen

1 Bild

Vortrag: Flucht und Trauma

Öhringen: Stiftsgebäude | Ein großer Teil der Flüchtlinge ist durch Kriegserlebnisse und Fluchterfahrungen traumatisiert. Für ehrenamtliche Helfer stellt sich die Frage, was das konkret für die Arbeit mit den Betroffenen bedeutet. (keine Anmeldung notwendig) Veranstaltungsort: Stiftsgebäude, Weizsäcker- Saal Marktplatz 23, 74613 Öhringen