Meine grüne Oase

Ja, auch Keramik gehört in meinen Garten. Und Samira hat mich entdeckt und kommt natürlich gleich in meine Richtung.
 
Blick in den Garten (April)
Mein kleines Gartenparadies erstreckt sich rund um meine Wohnung. Es ist mein Garten in einem Mehrfamilienhaus. Da ich ihn zur Alleinnutzung habe, kann ich mich dort auch austoben. Am Anfang war der Garten geprägt von Zierpflanzen. Von Anfang an hatte ich zwei Säulenapfelbäume. Dazu kam dann noch eine Pflaume, eine Birne, eine Feige. Trauben wachsen am Sichtschutz der Terrasse. Und es gibt Johannisbeeren und seit 2 Jahren auch eine Aronia und eine Gojibeere. Auch ein kleines Gemüsebeet in dem Radischen und rote Beete wachsen dürfen. Sobald das Wetter es zulässt, kommen dann Tomaten und Gurken dazu.
Rund um die Terrasse, also in den sonnigsten, wärmsten und trockenensten Bereich, habe ich Kräuter gepflanzt. Thymian, Salbei, Bohnenkraut, Majoran und griechischer Bergtee fühlen sich hier wohl. Aber auch eine Zistrose blüht jedes Jahr.
Am Anfang war der Garten sehr strukturiert und aufgeräumt. Aber seit meiner Ausbildung zur Kräuterpädagogin weiß ich den Wert der Wildkräuter zu schätzen. Und zu allererst darf jede Pflanze bei mir nun wachsen. Bis ich sehe was sich draus entwickelt. Ist Platz vorhanden, darf sie weiterwachsen. Wird der Platz knapp, muss ich eine Auswahl treffen. Auch der Rasen hat sich verändert. Ich benutze keinen Kunstdünger mehr. Lass den Rasen einfach auch mal wachsen. Und siehe da, es ist kein Rasen mehr. Es ist eine Wiese. Gänseblümchen, Primeln, Veilchen und Günsel siedeln sich an. Ich freue mich über diese Vielfalt. Ich habe extra in einem schattigen Teil des Gartens Giersch angepflanzt. Wahrscheinlich schlagen nun viele Leute die Hände über dem Kopf zusammen. Aber er hat keine Chance sich wirklich ausufernd zu verbreiten. Denn ich esse ihn einfach weg und halte ihn so in Zaum. Überhaupt bietet der Garten mit seiner Vielfalt nun eine ständige Quelle zur Versorgung. Löwenzahn, kleiner Wiesenknopf, Giersch und Brennnessel sind im Moment ständig für Smoothies, Salat als Gemüse und zum Würzen verfügbar. Die Wegwarte schiebt schon erste Blätter. Teepflanzen wie Melisse, Thymian, Pfefferminze sind auch schon alle zum Ernten bereit. Und dieses Jahr sind noch zwei Topfbäumchen dazu gekommen. Eine Nektarine und eine Birne. Beide blühen im Moment fleißig. Ich denke auch die Obsternte wird wieder ausreichend sein. Dazwischen blühen und wachsen natürlich immer noch auch Zierpflanzen. Überhaupt achte ich drauf dass immer irgend etwas blüht. Und seit die Wildbienen bei mir eingezogen sind, brummt und summt es sowieso an jedem Eck. Pflanzenschutzmittel sind komplett tabu und Kunstdünger auch. Es gibt für jeden Schädling auch eine natürliche Lösung. Meist muss man es konsequenter ausführen. Z. B. den Ackerschachtelhalm gegen Pilzkrankheiten. Oder Milch gegen Mehltau. Oder Nützlinge kaufen gegen Läuse. Da braucht man dann einfach auch mal ein bisschen Geduld und Ausdauer.
Ein Garten ist spannend. Man weiß eigentlich nie genau wie er sich verändert. Manchmal gefällt es einer Pflanze einfach nicht mehr im Garten und sie verschwindet. Dafür entdeckt man dann plötzlich einen ganz neuen Mitbewohner. Es gibt immer etwas zu beobachten. Man freut sich an den kleinen Dingen. Den Insekten im Garten. Den neuen Blüten an einem Strauch. Leider ist mein Garten doch recht klein. Ich versuche viel darin unter zubringen. Aber um total naturnah mit Komposthaufen, Totholzecken und der Gleichen zu arbeiten, ist der Platz und der Standort an einem Mehrfamilienhaus, leider nicht geeignet. Aber ich tue was ich kann, damit die kleinen Tiere und die Pflanzen sich wohl fühlen.
Kommt doch mal mit in mein kleines Paradies und seht selbst....
3 3
1
2
1
7 3
4 3
3
1 2
1 3
3
3
1
1
3
3
2
1
2
2
2
3
2
3
4
3
4 4
2 1
3
4
4
3
2
2 2
4
2 4
3
3
3
8 3
4
1 4
3
4 3
3 2
15
Diesen Autoren gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
2.200
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 02.04.2021 | 12:48  
3.990
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 02.04.2021 | 13:46  
7.258
Anneliese Herold aus Oedheim | 02.04.2021 | 15:58  
3.990
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 02.04.2021 | 16:18  
6.338
Gudrun Vogelmann aus Bad Friedrichshall | 02.04.2021 | 17:53  
3.990
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 02.04.2021 | 18:26  
3.818
Heide Böllinger aus Bad Friedrichshall | 02.04.2021 | 19:30  
3.990
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 02.04.2021 | 19:44  
738
Magnus Diller aus Oedheim | 02.04.2021 | 20:54  
3.990
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 02.04.2021 | 21:09  
738
Magnus Diller aus Oedheim | 02.04.2021 | 21:23  
3.990
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 02.04.2021 | 21:42  
197
Elektra Domesle aus Flein | 03.04.2021 | 15:21  
3.990
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 03.04.2021 | 15:35  
7.225
Sigrid Schlottke aus Bad Rappenau | 05.04.2021 | 23:49  
3.990
Daniela Somers aus Untergruppenbach | 06.04.2021 | 08:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.