Azubis verschenken Weihnachtsfreude

Vertreter der Auszubildenden in der Junior Trading Künzelsau GmbH (JTK) an der kaufmännischen Schule übergaben Anfang Dezember Päckchen für die vom DRK Hohenlohe betreuten Senioren der Tagespflege und der Ambulanten Betreuung an den Geschäftsführer Bernd Thierer (li.) und Carmen Schneider, Pflegedienstleitung sowie Lena Mack, Alltagsbegleiterin in der Tagespflege (re. im Bild).
Künzelsau: DRK-Kreisverband Hohenlohe - Gaisbach |

Weihnachtspäckchen zaubern Senioren, die als Klienten vom DRK Hohenlohe betreut werden, ein Lächeln ins Gesicht. Das Team der Junior Trading Künzelsau GmbH (JTK) an der kaufmännischen Schule, bestehend aus Auszubildenden der Gesellschafterfirmen (R. Stahl Schaltgeräte GmbH, ZIEHL-ABEGG SE, Sparkasse Hohenlohekreis und Bürkert Werke GmbH & Co. KG) sowie die Auszubildenden des Ausbildungsverbunds der JTK, überreichten vergangene Woche Überraschungspäckchen an die Gäste der Tagespflege des DRK Hohenlohe. Die Azubis hatten zuvor dafür Spenden in Ihren Firmen und an der Schule gesammelt


Mit großem Engagement führen die Azubis alljährlich Projekte für und in sozialen Einrichtungen der Region durch. Regelmäßig werden dabei Menschen in der Region auf besondere Weise bedacht. Auch in diesem Jahr sammelten die 15 Auszubildende der JTK GmbH Spenden in Ihren Firmen und an der Schule für die Aktion „Weihnachtsfreude verschenken“. Gemeinsam hatten die Azubis überlegt, wer in diesem Jahr unterstützt werden sollte. Beschlossen wurde, dass man bedürftige Kinder der Region über das Jugendamt und die Tafel unterstützen wollte und vom DRK Hohenlohe betreute Senioren. Gerade für Senioren ist in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie Zusammenhalt und Gemeinschaft wichtig und vor allem Pflegebedürftige sind aktuell noch isolierter als sonst.
Nach dem 10 wöchentlichen Vorlauf des Spendensammelns überreichte eine Delegation stellvertretend die Päckchen in der Tagesbetreuung Anfang Dezember. Dieser Lichtblick in Zeiten von Corona freute außerdem auch die Klienten vom ambulanten Pflegedienst. Frau Carmen Schneider, Pflegedienstleitung und Christa Kokoska, Leiterin Seniorenarbeit informierten außerdem die Auszubildenden über die Seniorenarbeit und die Angebote für Senioren des DRK Kreisverbandes Hohenlohe e.V.
Die für die Geschenke erforderliche Summe wurde auf findigen Wegen gesammelt: Die Azubis erstellten Flyer und veröffentlichten sie im Intranet der an der Junior-Firma beteiligten Gesellschafterunternehmen. Die gesammelte Spendensumme wurde teilweise noch durch die Unternehmen aufgestockt. Daraus packten die Azubis 110 Weihnachtstütchen gefüllt mit Pflegeprodukten, Stollen und Süßigkeiten für die Senioren, die vom DRK in der Tagespflege und in der Ambulanten Pflege betreut werden. Sie erhalten in der Tagespflege des DRK Kreisverbandes Hohenlohe Alltagsstruktur, Unterstützung und Anregung. Es werden außerdem Senioren in Hohenlohe vom Kreisverband zuhause durch den Betreuten Ambulanten Pflegedienst täglich unterstützt.
Die Künzelsauer Juniorfirma JTK GmbH ist eine auf Dauer angelegte und nachhaltige Unterrichtsmethode, in der ca. 15 Auszubildende unter realen Bedingungen einmal wöchentlich am Mittwochvormittag selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten. Sie lernen so im Team gemeinsam Projekte zu planen, zu koordinieren und abzuwickeln. Das Ziel ist es, fachliche Qualifikationen und Kompetenzen, Kreativität und Teamfähigkeit der Auszubildenden zu fördern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.