Überraschungswinterwanderung am Sonntag, 13. Februar ... so war's

Dem Kalender nach zwar Winter, das Wetter am letzten Sonntag aber eher frühlingshaft - Sonne pur und angenehme Temperaturen hoben die Stimmung bei der Tour rund um Lauffen.
Vom Kiesplatz aus ging es nach oben auf den Geigersberg, auf der Höhe weiter nach Hausen, wo Punsch und Glühwein vorbereitet waren. Auch wenn es nicht winterlich kalt war, so fand diese Überraschung doch "warmen" Anklang!
In großem Bogen führte die Wanderung weiter Richtung Bönnigheim, dann durch den Wald hinunter zum und durch den Kaywald, wo matschige Wege auf bis dahin feingeputzte Wanderschuhe trafen. Abenteuerlich war der Weg - zahlreiche querliegende Bäume galt es zu überwinden … Natur pur! Weiter durch das Naturschutzgebiet entlang der alten Neckarschlinge kam man direkt zur vom Albverein gepflegten Orchideenwiese und von dort war es nicht mehr weit zur Abschlusseinkehr am Seeloch, wo eine eigens für die Gruppe zubereitete leckere Maultaschensuppe die zwischenzeitlich doch etwas hungrigen Naturfreunde stärkte.
31 Wanderer, darunter zahlreiche Gäste, waren sichtlich zufrieden mit dem Tag und der gut 15 km langen Tour.
Schön war's, endlich mal wieder gemeinsam zu wandern!
1
1
3
Diesen Autoren gefällt das:
1 Kommentar
8.952
Michael Harmsen aus Weinsberg | 16.02.2022 | 12:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.