Buchempfehlung: Der kleine Prinz, von Antoine de Saint-Exupéry

Der kleine Prinz, geschrieben von Antoine de Saint-Exupéry, erschien 1943 in den USA

Nur wenige Bücher berühren die Leser so tief und nachhaltig wie dieses - vermeintliche? - Kinderbuch von Antoine de Saint-Exupéry.



Es erschien erstmals 1943 in den USA und 1946 auch in Frankreich. Inzwischen hat es schon Generationen von Lesern bezaubert und hat auch nach 75 Jahren nichts von seinem besonderen Reiz verloren.

De Saint-Exupéry wendet sich schon in seiner Widmung an die Kinder - (und an die Kinder, die alle Erwachsenen einmal waren). Er bittet nämlich die Kinder um Verzeihung, dass er das Buch einem Erwachsenen, seinem besten Freund Léo Werth widmet. 
Dieser lebte in Frankreich, litt dort unter Hunger und Kälte und brauchte etwas, das ihn aufmunterte. Und er verstand alles, sogar Bücher für Kinder...

Das Buch beginnt mit einer Erinnerung des Autors an seine Kindheit, an ein spannendes Buch über den Dschungel, dessen Illustrationen ihn zu seinen ersten Zeichnungen anregten. Doch die Erwachsenen verstanden seine Bilder nicht und verwiesen ihn auf andere Betätigungsfelder. So gab er seine Malerlaufbahn schnell wieder auf und wurde später ein erfolgreicher Pilot...  

Weitere Zusammenfassungen und Zeichnungen:
https://www.derkleineprinz-online.de/inhaltsangabe...

  
 
3
Diesen Autoren gefällt das:
2 Kommentare
37
Gudrun Schickert aus Künzelsau | 12.04.2018 | 15:17  
244
Bernd Müller aus Ittlingen | 12.04.2018 | 19:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.